Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

"Justice on the Road"

"Justice on the Road“ - interreligiöses und interkulturelles Lernen mit Dr. Gal Harmat


Der Workshop „Justice on the Road“ mit der international rennomierten Friedensaktivistin Dr. Gal Harmat fand vom 7.-8.11.2018 unter der Leitung von Prof. Dr. Britta Konz erfolgreich statt.

18 Teilnehmende aus der TU Dortmund und dem Westfalenkolleg entwickelten in gemischten Teams von jungen Erwachsenen mit oder ohne Migrations- und Fluchterfahrungen

spannungsgeladene Kinderbücher, die sich mit dem Thema Menschenrechte auseinandersetzen. Die Erzählungen wurden aufwendig illustriert und mit kleinen Zeichnungen,

Comics oder Collagen versehen.

Am Ende des Workshops wurden die fertigen Arbeiten in den Räumen unseres Kooperationspartners, der Flüchtlingshilfe „Train of Hope“, präsentiert.

Der Workshop Justice on the Road wurde von dem Förderfond Interkultur Ruhr des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalens finanziert.

Die Veranstaltung bildete den Auftakt zu einem längerfristigen Forschungsprojekt in Kooperation mit der Universität Hamburg.

image001